Bookerfly Club & Autoren Camp AGB

1 – Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Wenn Sie sich entscheiden das Bookerfly Autoren Camp, ein Online Training in Form von
Videos, Webinaren, Audio und visuellen Präsentationen und regelmäßige Online-Live-Calls
sowie E-Mail Support, einem Coaching oder eine andere Dienstleistung in Anspruch nehmen,
gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens
z19 ventures UG (haftungsbeschränkt)
Am Haldenacker 3
79215 Biederbach
Vertreten durch: Fabian Zentel
nachstehend als “z19 ventures”, „uns“ oder „wir“ bezeichnet. Soweit nicht anders vereinbart,
wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen
widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein
Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer
selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche
oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines
Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit
handelt.

(3) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(4) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sollten bestimmte Rabatt- oder
Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

2 – Anwendbares Recht

(1) Es gilt das Recht der Republik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrecht
und des ins deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts, wenn a) Sie Ihren gewöhnlichen
Aufenthalt in Deutschland haben, oder b) Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Staat
haben, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

(2) Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der
Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei
zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben,
unberührt bleiben.

3 – Zustandekommen des Vertrages
(1) Nach einem kostenlosen Telefongespräch mit einem unserer Coaches erhalten Sie weitere
Informationen zu, Rechnung und Zahlungsabwicklung per E-Mail.

(2) Sobald Sie das Honorar geleistet haben, ist der Vertrag zustande gekommen und Sie
erhalten die Zugangsdaten zu unserem Programm.

4 – Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher

(1) Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen:
https//www.bookerfly.de/datenschutz

(2) Zur Durchführung und Abwicklung einer Bestellung benötigen wir von Ihnen die
folgenden Daten: – Vor- und Nachname – E-Mail-Adresse – Postanschrift

(3) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Ihre gesonderte Einwilligung
ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung(en), etwa zur Zustellung von
Waren an die von dir angegebene Adresse. Eine darüberhinausgehende Nutzung Ihrer
personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur
bedarfsgerechten Gestaltung weitergehender Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen
Einwilligung.

(4) Die von Ihnen mitgeteilten Daten speichern wir nur im Rahmen der steuer- und
handelsrechtlichen Pflichten.

(5) Bei einer Änderung Ihrer persönlichen Angaben, sind Sie selbst für die Aktualisierung
verantwortlich.

5 – Widerrufsrecht als Verbraucher

(1) Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein
Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken
abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen
Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment
abgeschlossen, indem Sie die das Honorar geleistet haben. Sie können innerhalb von 14
Tagen Ihre Buchung kostenfrei widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des
entsprechenden Formulars genügt.

(3) Bei den Programmen, bei denen Sie direkt Zugriff erhalten bzw. wir sofort mit der
Beratung beginnen sollen, verzichten Sie auf Ihr Widerrufsrecht.

6 – Unsere Produkte dürfen von Ihnen nur für persönliche und private
Zwecke genutzt werden

(1) Die von uns bereitgestellten Inhalte und Produkte sind markenrechtlich und
urheberrechtlich geschützt. Wir haben uns sehr viel Mühe gemacht die Inhalte sorgfältig
auszuwählen. Sie dürfen die Inhalte und Produkte im Rahmen Ihres Kaufs für Ihre
persönlichen und privaten Zwecke online abrufen und auch ausdrucken. Eine Weitergabe an
Dritte ist aber nicht erlaubt.

(2) Alle an den bereitgestellten Inhalten begründeten Rechte, insbesondere das Recht des
Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen,
der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in
Computernetzen bleibt – auch auszugsweise – nur z19 ventures vorbehalten. Sie erhalten
keinerlei Eigentum oder Verwertungsrechte an den Inhalten.

7 – Allgemeine Hinweise zur Teilnahme an unseren Programmen

(1) Jeder Kurs ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess. Ein bestimmter Erfolg
kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet.

(2) Der Kurs ist so aufgebaut, dass Sie über 6 Monate alle Module absolvieren können. Je
nach Zeit und Engagement können Sie den Kurs auch schneller oder langsamer absolvieren.
Die Zeit von 6 Monaten ist lediglich eine Empfehlung. Auf den Mitgliederbereich haben Sie
mindestens 1 Jahr Zugriff.

8 – Dafür stehen wir ein

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige
Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages
überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet
und auf deren Einhaltung sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall
haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für
die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten
Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben,
Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik
nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht
für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Mitgliederbereichs.

9 – Das Recht an Videos, den Excel Dateien, pdf-Dateien, Ihre
Zugangsdaten

(1) Die Dateien und Unterlagen dürfen nur von Ihnen als Teilnehmer/ Kunde und nur für Ihre
eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen
ist der Download und Ausdruck von Dateien gestattet. Im Übrigen bleiben alle
Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die
Anfertigung von Kopien, von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder
Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene
Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung des Programmes der
ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von z19 ventures.

(2) Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem
Markengesetz. Sie sind als Teilnehmer verpflichtet, die Ihnen zugänglichen Unterlagen und
Dateien nur in dem hier ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung
auch ohne die Zustimmung von uns erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen
durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme weiterhin fort.

(3) Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind,
bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen. Bis zur
vollständigen Bezahlung der Programmgebühren, verbleiben die Unterlagen im Eigentum von
z19 ventures.

(4) Sie sind verpflichtet, Ihre besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur
individuellen Nutzung geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

10 – Was Sie an Technik und Software für die Teilnahme am Kurs
benötigen

(1) Sie sind als Teilnehmer für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internetzugangs
(Hardware, TK-Anschlüsse, etc.) und Software (insbesondere E-Mail Programm,
Webbrowser und Acrobat Reader®) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko
verantwortlich.

11 – Laufzeit des Programmes und Kündigung

(1) Die Laufzeit der Vereinbarung beginnt nach Annahme der Vereinbarung und Zahlung der
entsprechenden Programmgebühr.

(2) z19 ventures kann jederzeit, nach eigenem Ermessen und nach Übermittlung der
Benachrichtigung an Sie das gebuchte Programm beenden. Nach der Beendigung erhalten Sie
die Kosten teilweise erstattet. Ihre Verpflichtung zur Geheimhaltung, der Nutzungsrechte und
der Verwertungsrechte bleibt auch nach der Beendigung des Programms bestehen.

(3) Sollten Sie (bei Ratenzahlungen) mit den Zahlungen, die nicht nur unwesentlich sind, in
Rückstand geraten, behält sich z19 ventures vor sämtliche Zugänge (Mitgliederbereich, Live
Coaching-Calls etc.) ganz oder in Teilen sofort und so lange dauerhaft zu sperren bis alle
säumigen Ratenzahlungen von Ihrer Seite geleistet sind. Zusätzlich behält sich z19 ventures
eine außerordentliche Kündigung des Vertrages vor. Bereits geleistete Zahlungen werden in
dem Fall nicht zurückerstattet. Im Fall von Verbrauchern gilt dies nur, sofern Sie mit einer
angemessenen Frist unter Hinweis auf die drohende Sperrung oder Kündigung angemahnt
wurden und die Sperrung und/oder Kündigung Ihnen zumutbar ist.

12 – Gerichtsstand und Schlussbestimmungen

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen
und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen
den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst
werden.

(2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in
Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus
Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem
Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Berlin, Deutschland.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die
Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU)
Nr. 524/2013 zusteht. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und
unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr.
Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem
außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle
teilzunehmen.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der
Vertrag im Übrigen nicht berührt.

WIDERRUFSRECHT
Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den
Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, des
Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie von uns
nach erfolgreicher Buchung eine Bestätigungsmail bekommen.
Das Widerrufsrecht gilt aber nur insoweit, als Sie noch KEINE Leistungen von unserem
Programm in Anspruch genommen haben. Sobald Sie sich in unser Programm
einloggen und Zugriff auf die Inhalte erhalten, ist Ihr Widerrufsrecht ausgeschlossen.

FOLGEN DES WIDERRUFS
Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs haben Sie keinen Zugriff mehr auf unser Programm.